Die Natchez heute

 

- This land was Theirs -

 

 

Die Nation der Natchez

 

Die meisten Nachkommen der prähistorischen Natchez leben heute in Oklahoma, wohin sie durch das US-amerikanische Militär in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts gemeinsam mit den Cherokee, Creek, Chickasaw, Choctaw und Seminolen gewaltsam vertrieben wurden. Der Sitz der Natchez-Nation mit ihrem Oberhaupt, der derzeitigen "Großen Sonne", befindet sich in Gore auf dem Territorium der Muskogee-(Creek-) Nation, mit denen die Natchez eine Konföderation eingegangen sind. Von dort aus betreiben sie eine Website (s. u.: www.natcheznation.com),  auf der sie über ihre Geschichte, ihre Sprache und traditionellen Gebräuche sowie über aktuelle Ereignisse berichten. Die Phonetik der Natchez-Sprache ist mittlerweile in lateinische Schriftzeichen übertragen worden. Außerdem gibt es ein Wörterbuch Natchez-Englisch, das ständig erweitert wird. Seit einiger Zeit werden wieder regelmäßig Powwows veranstaltet, in deren Rahmen auch das traditionelle Ballspiel der Südostindianer wiederbelebt wurde.  

Kusso-(Edisto-)Natchez

 

Die kleineren indigenen Gruppen, die in South Carolina im Tiefland zwischen Appalachen und Atlantikküste leben, werden meistens unter der Bezeichnung "Settlement Indians" zusammengefasst. Zu ihnen gehören auch die am Edisto-River südlich des heutigen Charleston lebenden Kusso-Natchez. Ursprünglich waren die Kusso eine eigenständige ethnische Gruppe. Das Gebiet. in dem die Kusso auch heute noch leben, ist ihr traditionelles Siedlungsgebiet. Die vor ihnen am Edisto siedelnde Gruppe, die unter dem selben Namen wie der Fluss bekannt wurde, existiert seit ca. 1700 nicht mehr. Ihr Name wurde im Laufe der Zeit auch auf die Kusso angewandt. Nach ihrer Vertreibung aus ihrer Heimat gelangten einige Familien der Natchez in diese Gegend, wo sie mit den Kusso eine Verbindung eingingen. Auch sie verfügen über eine eigene Website (s. u.: www.natchezkussotribeofscedisto.website), über die sie Kontakt mit den Mitgliedern ihrer Gruppe halten. 

Aus: https://www.natchezkussotribeofscedisto.website, Copyright: Edisto Natchez-Kusso.

Weitere Aufzeichnungen

 

Indigenismus

Erstelle deine eigene Website mit Webador